ReiniSoft2000 3D Logo ©
Home
Suchen
PC-Boot
Impressum
Update 17.08.2014
© ReiniSoft2000
DDPTabelle
Die DDPT(DiskParameter Tabelle) wird z.B. beim Formatieren benötigt damit Bios den Laufwerks-Controller richtig ansprechen kann.
Ein Zeiger in der Interrupt-Vektortabelle $1E zeigt auf die Adresse wo die DDPT zu finden ist. Den Zeiger verbiegt man dann und kann sich dann austoben. Bevor man formatiert und an DDPT was macht, muss man das Laufwerk ansprechen um die DDPT für das aktuelle Laufwerk zu haben(für diese Erkenntnis habe ich einen Tag verplämpelt).


Die einzelnen Byte Belegungen :

0  Das Byte 0 ist 2geteilt
    Die Bits 0 bis 3 ist die Kopfabhebezeit [ ms ] und ist als Faktor von 16 angegeben.
    Die Bits 4 bis 7 ist die Stepprate (Schrittzeit) in [ ms ] ( Millisecunden )
    wobei der wert $0F für 1ms, $0E für 2ms, $0D für 3ms stehen.

1  Das Byte 1 ist 2geteilt
    Das Bit 0 ist für die Datenübertragung über den DMA-Kanal zuständig und muß 0 Null sein.
    Die Bits 1 bis 7 sind die Kopfaufsetzzeit [ ms ] und wird als Faktor von 2ms angegeben.

2  Nachlaufzeit des Disketten-Motors
    Der Wert bezieht sich auf den Systemtakt von ca. 18 Ticks 1Tick entspricht 55 ms.

3  Bytes pro Sektoren
    Dieses Byte gibt die Bytes pro Sektoren an. Siehe Tabelle Sectorgröße

4  Sektoren pro Spur

5  Lückenlänge von GAP3 beim Lesen und Schreiben
    Sollte auf gar keinen Fall verändert werden.

6  DTL Datenlänge
    Sollte auf gar keinen Fall verändert werden.

7  Lückenlänge von GAP3 beim Formatieren
    Sollte auf gar keinen Fall verändert werden.

8  ASCII-Code Füllbyte beim Formatieren der Standart ist 246

9  Kopfrüttelzeit sie wird als Faktor von 1ms angegeben der Standart ist 15ms

10 Diskmotor Hochlaufzeit, der Wert wird als Faktor von 1Achtel Sekunde angegeben

Zurück
zum Inhaltsverzeichnis